Sprache: English Deutsch

Mein 1. Mal

Moin Moin liebe Leute,

ich möchte euch hiermit mal von meinem ersten Dreier, der zugleich meine erstes Mal überhaupt war, schildern.

Wir chatteten und schrieben hier über Tage stundenlang.. Es prickelte und kribbelte und schon bald waren wir uns einig: einem Treffen stand nichts im Wege

Und dann kam der Tag der Tage:

Ich war so unfassbar nervös und aufgeregt.. Ich checkte zig mal wie ich fahren muss, damit ich ja pünktlich bin.. Nochmal schnell geduscht und rasiert.. Ordentliche Hose und Hemd rausgesucht.

Sekt aus dem Kühlschrank geholt und los ging es.. Zittrige ,nasse Hände, Puls auf Anschlag je näher ich kam.. Dann meine Nachricht bin da ..der Türsummer und schon stand ich oben vor der Wohnungstür!! Ich war echt überrascht wie offen und herzlich ich empfangen wurde. So dass ich kurzzeitig eigentlich vergessen hatte, warum ich eigentlich da war. Wir tranken den Sekt und plauderten über dies und das. Plötzlich entschuldigte sich die Dame kurz und ging.. ....Nach einer gefühlten Ewigkeit kam sie wieder ..In Wahrheit waren es vl. 2-3 Minuten!!

Und dann stand Sie da...…!!!!!

Nackt und in voller Pracht mitten im Wohnzimmer .. Ich war überrascht, fasziniert und bewegungsunfähig. Ein atemberaubender Anblick.. Einfach nur wow.. Ich verspürte ein erstes Kribbeln. Und dann kam sie auf mich zu.. Zieht mir mein Hemd aus.. Streichelt mich.. Knabbert an meinem Hals ..Ich wache langsam aus meiner „Schockstarre“ auf und beginne ihre Brüste zu streicheln und an ihnen zu knabbern/saugen hmm..Das war schon heiß, doch was nun folgte…Sie zieht mir die Hose und Shorts aus und da springt ihr mein jungfräulicher Schwanz schon entgegen..

Als sie ihn packt, geht es durch meinen Körper wie ein elektrischer Schlag.. Ihre zarten Finger schließen sich fest um meinen Schwanz.. Gott fühlt sich das geil an!! Erst Recht als sie ihn in den Mund nimmt.. Wahnsinn..Wie gierig und tief sie ihn bläst und saugt ..Ich bildetete mir ein,dass mein Schwanz noch härter wurde.. Ich lange nach ihren Titten.. Kleine feste Titten.. Ehe sich meine Hände ihren Weg zwischen ihre Beine bahnen und ich das 1. Mal eine Muschi streichel.. Sie war so nass und glatt..Ich wage mich weiter vor und stecke einen Finger rein……. Sie windet und stöhnt, ein erregender Anblick.

Währenddessen bläst sie ihrem Mann schön den Schwanz. Manchmal hatte ich wirklich Sorge, dass sie uns unsere Schwänze abreißt oder abbeißt. Als sie wieder anfängt meinen Schwanz zu blasen, überkommt es mich und ich packe sie am Kopf und drücke ihn auf meinen Schwanz. Ich stoße ungestüm zu und ficke sie in den Mund. Ein irres Gefühl. Ich muss mich mehrmals beherrschen nicht schon zu kommen.

Ich weiß nicht wie lange wir uns so hochgeschaukelt haben, eine gefühlte Ewigkeit.. Doch dann geht sie auf die Knie und präsentiert mir ihr Hinterteil.

Die Stunde der Wahrheit!! Mit zittrigen Händen greife ich nach dem Gummi.. Ich bekomme diese dumme Verpackung nicht auf..Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich es endlich geschafft und beginne mir das Gummi überzuziehen. Doch auch dies gelingt nicht beim ersten Mal optimal..Ist mir unangenehm bzw. peinlich..Ich atme nochmals tief durch und packe sie am Hintern und meinen Schwanz und positioniere ihn..Langsam dringe ich in ihr Allerheiligstes ein. Unbeschreiblich!! Endlich. Ich stoße zu wild und ungestüm, was tue ich überhaupt??Sie verdreht vor Wollust die Augen.

Ich packe sie an den Hüften um tief und hart zuzustoßen. Gelegentlich versuche ich den Winkel zu verändern und mein Becken kreisen zu lassen. Immer und immer wieder. Ich kralle mich regelrecht an ihrem Hintern fest. Aber die schönen festen Titten haben es mir angetan und ich kann die Fingern nicht davon lassen und massiere sie..Kneten..leichtes zwirbeln der Nippel .. Ich ziehe mich zurück und bitte ihren Mann sie zu ficken. Ein geiler Anblick. Ich setze mich vor sie damit sie mir den Schwanz blasen kann. Schön wie er seine Frau fickt!

Nach einer Zeit wechseln wir die Stellung.Mit weit gespreizten Beinen liegt sie da..Ich knie mich davor .. Reibe mit meinem Schwanz kurz über die süße Muschi und schon bin ich wieder in ihr!! Sofort beginne ich wieder schnell und tief zuzustoßen. Sie quittiert das mit wohligem Stöhnen. So langsam steuern wir auf den Höhepunkt zu. Zu intensiv und geil ist es..Ich spüre das verräterische Kribbeln.. Noch 2,3 weitere Stöße.. Dann spritzte ich ins Gummi ab, ich konnte es einfach nicht mehr halten.. Doch deswegen höre ich nicht auf zu ficken.. Noch ein paar weitere Stöße und ich überlasse es wieder ihrem Mann sie zu verwöhnen.. Doch auch er kann es nicht länger halten und spritzt seine Soße auf die Titten und ins Gesicht..Hübsch verziert.

Völlig erschöpft und verschwitzt, schwer atmend liegen wir da.. wooow…Nach einer kurzen Pause tranken wir noch Sekt und ließen die Nacht ausklingen.....

Fortsetzung folgt (vl. ja auch mit euch??)


author: Jungmann19 category: Gruppen
Mein 1. Mal
3 out of 5 based on 3 user ratings.

Story bewerten

Jungmann19 würde sich über eine faire Beurteilung der Story freuen. Je besser Dir die Story gefallen hat desto mehr Punkte solltest Du vergeben.

Punkte vergeben.

 
Hinweis: andere Benutzer können sehen, wieviele Punkte Du vergeben hast.

KOMMENTARE

Bitte keine derbe Sprache oder Beleidigungen, wer sich nicht benehmen kann wird in harten Fällen aus der Community ausgeschlossen.

Du musst eingeloggt sein im Kommentare zu schreiben