Sprache: English Deutsch

Meine DWT Erlebnisse Teil 5

Mein Ficker war zurück, härter und versauter als je zuvor. Aber genau das

war es was ich wollte, was ich brauchte. Viel zu lange hatte es gedauert bis

er wieder da war, viel zu lange hatte ich kaum Lust auf Sex verspürt.

Aber jetzt war er wieder da, und ich war verückt nach dem Schwanz. Auch

Frauen gegenüber wurde ich wieder offener und bekam Lust. Zum Glück gab es

meine alte Schulkollegin und Nachbarin, welche sich zu einem echt geilen

Mäuschen machte und die wie ich ständig scharf war. Aber das ist ein anderes

Thema. (Ezähle die Geschichte gerne wenn es jemand lesen wil :-))

Ich war mittlerweile jeden Tag scharf auf einen Fick mit ihm, wollte es ihm

besorgen. Es machte mich einfach total an wenn ich es ihm mit dem Mund und

dem Arsch machen konnte, und es sorgte dafür das ich selber auch immer

ziemlich heftig abspritzte.

Aber so wie es sich immer weiter steigerte mit der Fickerei sollte es

natürlich auch sehr bald die nächste Steigerung folgen.

Es war an einem Freitag Abend, ich saß zu Hause und schaute Fern. Da klingelte

es an der Tür. Ich öffnete sie und er stand vor der Tür. So plötzlich kam

er die letzte Zeit nie vorbei. Aber egal, da ich fast dauergeil war passte

es mir fast zu jeder Tages und Nachtzeit. Er kam rein und fragte ob ich

noch war vor hätte. Das war nicht der Fall. Da drehte er mich um und gab

mir einen Klaps auf den Arsch.

"Dann macht sich meine Schlampe jetzt schick und wir fahren mal nach

Paderborn ins Pornokino."

Ich war etwas erstaunt, hatte wir zwar mal drüber gesprochen aber ich

hatte eigentlich immer das Gefühl das er nicht so recht wollte.

Aber mir war es recht, war ich doch erst ein paar Wochen vorher dort und

hatte 3 nette Schwänze leer gemacht. Ich machte mich schnell frisch,

besonders intensiv natürlich am Arsch. Dann ging ich ins Schlafzimmer und

holte ein Paar Halterlose und ein nettes Höschen aus der Schublade und zog

es an. Gerade als ich den String über den Arsch zog stand er hinter mir und

fing an meinen Arsch zu kneten. Ich stützte mich mit den Händen auf dem Bett

ab so das er überall gut ran kam. Und das tat er dann auch, ruck zuck waren

seine Finger an meinem Loch und er fing an mich zu fingern. Oh man tat das

wieder gut, war das geil. Erst zwei Finger, damit fing er jetzt immer an,

dann schnell Nummer drei und vier hinterher. Bis zur Nummer vier konnte ich

es jetzt spielend ertragen, und nach dem vierten drückte er immer weiter,

und viel fehlte nicht mehr bis er mir seine Hand rein bohrte. Aber noch

passte es nicht.

Er öffnete seine Hose und wollte seinen Schwanz auspacken, aber ich wollte

erstmal los und im Pornokino richtig geil sein. Ich drehte mich von ihm

weg und forderte ihn auf erstmal los zu fahren und mich dann nach Strich und

Faden zu benutzen. Etwas brummig packte er den harten Schwanz wieder weg

und nachdem ich mir was über gezogen hatte fuhren wir los.

Je näher wir kamen desto geiler wurde ich. Beim Eingang war mein Ficker dann

erst etwas zögerlich, aber ging dann doch mit rein.

Wir gingen die Treppe hoch und in den Vorräumen schauten wir uns erstmal

um. Es war reichlich los. Gut für mich dachte ich mir.

In den einzelnen Räumen war hier und da wildes treiben im Gange, und in

einem Raum standen eine Menge Typen in der Tür. Nachdem wir uns etwas

durch gedrängt haben wussten wir auch wieso. Da lag eine süße kleine Maus

und wurde gerade von 3 Kerlen ran genommen. Da in dem Raum auch Sessel

waren sich aber wohl niemand traute sich zu setzen taten wir es und

schauten dem wilden treiben zu, wie die kleine sich mit ihrem Mund um

2 Schwänze kümmerte während ein dritter sie fickte was das Zeug hielt. Bei

dem Anblick wurde ich mächtig geil und packte meinen Schwanz aus, ich

musste einfach wichsen. Und mein Ficker wurde bei dem Anblick der Kleinen

auch geil. Aber auspacken wollte er nicht. Noch nicht. Er knetete sich den

Schwanz durch die HOse und ich ließ ihn erstmal alleine machen. Dann fingen

zwei Kerle an zu stöhnen, und dann sah man deutlich wie die beiden auf

der kleinen Sau abspritzten, einer mitten ins Gesicht und der andere zog

den Schwanz aus ihrer blanken Fotze und spritzte ihr schön auf die Spalte.

Das war für meinen Ficker wohl zuviel und er holte seinen Schwanz raus.

Bei dem Anblick wiederrum konnte ich nicht wiederstehen und musste ihm

den Schwanz wichsen. Er ließ es auch sofort zu, starte weiter zu der Kleinen

die jetzt von dem verbliebenen Typen gefickt wurde, und ließ sich schön

den Schwanz von mir wichsen. Auch die anderen Typen merkten das, und

schauten immer wieder mal zu uns rüber. Da ich im Kino nun schon einiges

an Erfahrung gesammelt hatte war es mir egal ob ich Zuschauer hatte.

Nach ein wenig wichsen gesellte sich dann ein Typ zu uns, etwa mitte

Vierzig, aber ein mega Schwanz. Beim Anblick lief mir das Wasser im Mund

zusammen. Aber er stellte sich nur neben mich und schaute mal uns mal der

Kleinen zu. Ich musste jetzt einfach mehr machen und beugte mich zu dem

Schwanz von meinem Ficker runter. Erst wollte er nicht so richtig, es war

ihm vielleicht doch ein wenig unangenehm sich vor Zuschauern einen blasen

zu lassen. Aber ich blieb hartnäckig bis ich ihn im Mund hatte. Dann

lutschte ich genüsslich an dem Schwanz und er fing endlich an es zu

genießen, wie ich an seinem stöhnen merken konnte. Während ich ihn

verwöhnte schaute er weiter der Kleinen zu, und der Kerl der erst neben

uns stand setzte sich neben mich.

Ich lutschte ihm schön feucht die Eichel, leckte mit der Zunge drüber,

ließ etwas Spucke aus dem Mund laufen um damit den Schwanz schön nass zu

wichsen. Ich könnte den Typen der die Kleine fickte sagen hören das er

gleich abspritzen würde. Dann ein lautes stöhnen von ihm und er spritzte

ab. Ich konnte es nur hören, nicht sehen durch eine Lehne vor mir, aber

es muss geil gewesen sein, denn kurz nach dem stöhnen des Typen stöhnte

auch mein Ficker auf und spritzte mir seine Ladung in den Mund.Hmmmmm,

war das geil, wie lecker es schmeckte, wie schön dickflüssig es war,

einfach Hammer.


author: Thomas1974 category: Er und Er
Meine DWT Erlebnisse Teil 5
4 out of 5 based on 2 user ratings.

Story bewerten

Thomas1974 würde sich über eine faire Beurteilung der Story freuen. Je besser Dir die Story gefallen hat desto mehr Punkte solltest Du vergeben.

Punkte vergeben.

 
Hinweis: andere Benutzer können sehen, wieviele Punkte Du vergeben hast.

KOMMENTARE

Bitte keine derbe Sprache oder Beleidigungen, wer sich nicht benehmen kann wird in harten Fällen aus der Community ausgeschlossen.

Du musst eingeloggt sein im Kommentare zu schreiben