Sprache: English Deutsch

mit meinem Freund im Swingerclub

Ich möchte euch einfach mal von meinem geilen Erlebnis letztes Jahr erzählen.

Ich war schon seit einiger zeit mit meinem Freund Thomas zusammen, es lief super zwischen uns und wir hatten fast jeden Tag Sex. Er war sehr Dominant und ich sehr devot, daher passte es zwischen uns ziemlich gut.

Eines Tages, wir hatten uns schon öfters darüber unterhalten, sagte er zu mir, dass er heute abend etwas ganz besonderes mit mir vor hat und ich mir nichts vornehmen soll. Auf die frage was es sei entgegnete er nur, dass ich heute abend sehr viel spaß haben werde.

Ich dachte er läd vieleicht mal wieder einen seiner Freunde ein, der mich mit Ihm im Sandwich ficken sollte, aber so kam es nicht.

Gegen 7 kam er zu mir und beval mir mich zu duschen und mir einen einlauf zu geben dass ich schön sauber sei, schminken und meine roten slip und bh anzuziehen, sonst nichts. nach 45 minuten kam ich wieder, er gab mir einen langen Mantel, der mir bis zu den Knien ging und wir verließen das Haus. Wir fuhren in die nächste Stadt und hielten vor einem Pornokino. Ich schaute ihn nur ungläubisch an ber er sagte zu mir: Du kleines Flittchen wolltest doch schon lange mal in eines gehen, also wirst du heute mit mir dort sein. Und dass das klar ist, du wirst heute genau das machen, was ich dir sage. Und zwar was ich dir sage, wann und mit wem, hast du das verstanden?

Ich merkte schon in welche richtung das gehen wird und wurde an den gedanken daran schon ganz feucuht... Gehorsam antwortete ich ihm: JA mein Meister, ich werde dir treu dienen. So ist es brav, sagte er und wir stiegen aus. Wir gingen an die kasse, er zahlte und wir verschwanden in einem dunklen gang. Es roch schon richtig geil dort und ich wurde richtig nass zwischen den beinen, gut dass ich noch den Slip an hatte sonst wäre mir mein Mösensaft wohl meine Beine herunter gelaufen so klatschnass war ich schon. wir gingen zu ein paar Spindten und er zog mir den mantel aus, so dass ich nur in Roter Unterwäsche da stand... Er legte mir ein Halsband an und bevahl mir: auf alle viere, so lange wir hier sind stehst du nur auf wenn ich es dir befehle. Ich gehorrchte und ging auf alle viere, wie ein braves Hündchen...

So ging er mit mir durch die Gänge, jeder schaute uns an und ich bekam beim vorbeigehen den ein oder anderen Schlag auf den Po. wir gingen zu einem sofa in einer gut beleuchteten Ecke, mein Meister setzte sich und schaute in den Gang hinter uns. Als ich seinem BLick folgte, sa ich, dass mehrere Kerle uns gefolgt war, alle schon ihre schwänze heraus geholt hatten und sie ordentlich bearbeiteten. Ich wurde klatschnass, mein Slip konnte nicht mehr flüssigkeit aufnehmen und ich merkte dass es mein bein hinunter lief...

Auf einmal sagte Thomas hinter mir: Worauf wartet ihr denn noch? Sie gehört ganz euch!

ICh konnte kaum glauben was er gerade gesagt hat.... ich hab zwar schon ein paar mal mit ihm und einem Freund gevögelt aber von so vielen Kerlen?

Diese ließen es sich aber nicht zweimal sagen und kamen auf mich zu. Innerhalb von sekunden hatte ich Hände überall. Sie kneteten meine Titten, zogen mein Höschen zur Seite und die Ersten Finger drangen in meine Klatschnasse Möse ein. Die kleine Nutte ist aber schoo total Feucht, sie kann es wohl kaum erwarten unsere SChwänze zu verwöhnen, lachten sic die Kerle gegenseitig zu. Und bevor ich irgendwas realisieren konnte, tauchte der erste harte Prügel vor meinem gesicht auf. Lutsch ihn du geile Hure, hörte ich nur und ich öffnete wie in extase meine Lippen und er drang tief in meinen Rachen ein. Er nahm meinen Kopf mit beiden Händen und fing an mein Fickmaul heftig zu bearbeiten. Es viel schwer luft zu holen weil er ihn so tief in mein Maul rammte... Währenddessen kniete der nächste schon hinter mir und setzte Seinen Schwanz an meiner Fickspalte an. Dann wollen wir mal sehen wie eng die Nutte ist, hörte ich nur und schon schob er ihn mir bis zum anschlag rein. Da kniete ich nun, einer vor mir der mein Maul fickte und der andere, welcher mich doggy so hart fickte wie er konnte und um mich rum 3 oder 4 weitere, die meine Titten und meinen Arsch befummelten.

Wollt ihr eine fortsetzung wie es weiter ging?


author: Nadja26 category: Sie und Er
mit meinem Freund im Swingerclub
4 out of 5 based on 17 user ratings.

Story bewerten

Nadja26 würde sich über eine faire Beurteilung der Story freuen. Je besser Dir die Story gefallen hat desto mehr Punkte solltest Du vergeben.

Punkte vergeben.

 
Hinweis: andere Benutzer können sehen, wieviele Punkte Du vergeben hast.

KOMMENTARE

Kommentar von dreckbeen am 27.02.2019 15:42
da ich auch gerne ins pornokino gehe und es auch schon erlebt habe wie einer seine Frau vorgeführt hat,finde ich es Geil.Bei ihr standen auch 8 Männer rum und haben sich ausgetobt.mach weiter so.

Kommentar von 1Georg69 am 10.02.2019 19:03
Super geile Geschichte.
Genau das wünsche ich mir jedesmal wenn ich ins Pornokino gehe.
Ja, bitte weiter schreiben.

Bitte keine derbe Sprache oder Beleidigungen, wer sich nicht benehmen kann wird in harten Fällen aus der Community ausgeschlossen.

Du musst eingeloggt sein im Kommentare zu schreiben